Die Infoveranstaltung vom 03.11.2020 wird gemäss aktuellen BAG-Vorschriften durchgeführt. Das Schutzkonzept ist hier ersichtlich. Eventuelle Anpassungen an neue Vorschriften bleiben ausdrücklich vorbehalten. Sollte die maximal zulässige Anzahl von 50 Personen erreicht werden, wird nach Möglichkeit eine zweite Veranstaltung angeboten.

Mobilfunkloch in Illighausen bald Geschichte?

 

An der Budgetversammlung der Politischen Gemeinde vom 11. Dezember 2019 wurde dem Gemeinderat die Frage gestellt, wann etwas unternommen werde, um die schlechte Versorgung in Sachen Mobilfunknetz zu verbessern. Eine Konsultativumfrage zeigte, dass dies kein Vorstoss einer Einzelperson war, sondern dass sich vielmehr eine grosse Gruppe von Bewohnern des Dorfes Illighausen wünscht, dass es in diesem Bereich eine Verbesserung gibt.

Standortfrage

Im Februar dieses Jahres diskutierte der Gemeinderat zusammen mit Vertretern der Swisscom, mit Behördenmitgliedern der Schulgemeinde Kemmental und der Kirchbehörde Lengwil , wo es sinnvoll wäre, eine Mobilfunkantenne für die Versorgung des Dorfes Illighausen aufzustellen. Dabei wurden verschiedene Ideen gegeneinander abgewogen. Schlussendlich kam man übereinstimmend zur Ansicht, dass die Antenne am besten mitten im Dorf, im Kirchturm der Kirche Illighausen platziert werden sollte.

Viele Benutzer schätzen die Unabhängigkeit durch ein stabiles Mobilfunknetz, stören sich jedoch an den hohen, sichtbaren Antennen, die Dorfbilder verschandeln. Dies spricht klar für den Standort im Kirchendach. Angesprochen auf die Nähe von Wohnnutzungen sowie der Schule im Umkreis der Kirche, klärten die Vertreter der Swisscom auf, dass die Stärke der Sendeleistung von der Nähe des ersten Ortes mit empfindlicher Nutzung (OMEN) abhänge. Die Sendeleistung wird regelmässig durch ein unabhängiges Unternehmen kontrolliert. Sie entspricht den Vorgaben des BAFU.

Abstimmung Ende November

Die Kirchenbehörde erklärte sich darauf bereit, die Installation der Antenne im Dach der Illighauser Kirche zu ermöglichen. Entscheidungsträger in dieser Sache ist jedoch die Kirchgemeinde. Daher wird es per 29. November 2020 eine ausserordentliche briefliche Abstimmung für alle evangelischen Kirchgemeindemitglieder geben.

Informationsveranstaltung

Zur Meinungsbildung zu diesem teils kontrovers diskutierten Thema ist die ganze Bevölkerung auf den Dienstag, den 3. November, 20 Uhr, in den Mehrzwecksaal in Illighausen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Vertreter der Swisscom werden über das Projekt informieren und Red und Antwort stehen. Ebenso werden Vertreter der politischen Gemeinde, der Schul- und der Kirchgemeinde anwesend sein.

Aufgrund der besonderen Lage betreffend das Coronavirus sind die Besucher gebeten, eine Gesichtsmaske mitzubringen.

 

 

Evangelische Kirchgemeinde Lengwil und Politische Gemeinde Lengwil

Download
Schutzkonzept für Infoveranstaltung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.1 KB